LogoWillkommen im Natur- und UNESCO Geopark!
Wanderung empfohlene Tour

TERRA.track: Wellengarten

· 3 Bewertungen · Wanderung · Bad Rothenfelde
Verantwortlich für diesen Inhalt
Natur- und Geopark TERRA.vita Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Natur- und Geopark TERRA.vita
m 200 150 100 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Hotel-garni und Café Forstgarten Ferienhof Temme
Es ist kaum mehr als ein Spaziergang, dessen einzige Steigung der Weg über die Fußgängerbrücke darstellt. Zumeist gut geschotterte Forstwege lassen eine Begehbarkeit in Richtung „barrierearm“ zu und es ist mit Abstand der TERRA.track mit den meisten Ruhe- und Sitzplätzen in kurzen Abständen. Ein Aufenthalt im Hotel Café Forstgarten ist ein Muss: auf der großen Sonnenterrasse gilt noch „Draußen nur Kännchen“ und der hausgemachte Kuchen hat auch ausgiebigen Kaffeegenuss verdient.
leicht
Strecke 3,9 km
0:56 h
12 hm
12 hm
96 hm
84 hm

Das ca. 33 Hektar große Waldgebiet „Wellengarten“ ist so etwas wie der „Stadtwald“ Bad Rothenfeldes und dient dem ältesten Heilbad im Osnabrücker Land bis heute als Erholungswald. Allein die Straßennamen „Am Forsthaus“ und „Am Forstgarten“ lassen die traditionelle, auch wirtschaftliche, Bedeutung des ehemaligen Ortsteils Helfern, heute Aschendorf, erahnen. Ganz ergründen ließ sich die Namengebung des „Wellengarten“ nicht, allerdings spielen wohl Quellen und ihre Mündung in kleine Wasserläufe eine Rolle – diese sind auch unsere ständigen Begleiter.

Schnörkellos: Der Track kommt nicht spektakulär daher, beeindruckt aber durchaus mit seinem Baumbestand, der Einkehrmöglichkeit und leichten Begehbarkeit.

Autorentipp

Geradezu „fahrlässig“ wäre es, wenn man vor oder nach dieser kleinen Spazierwanderung das Zentrum von Bad Rothenfelde nicht besuchen würde. Die Wahrzeichen des Heilbades, die Gradierwerke, sind die wohl bekanntesten Relikte aus der Zeit der Salzgewinnung in dieser Gegend. An die Nutzung zu Kurzwecken dachte man damals noch nicht. Zwei dieser Bauwerke stehen hier. Ein kürzeres aus dem Jahre 1773 und ein längeres, das zwischen 1818 und 1824 errichtet wurde.  Im letztgenannten kann man für wenig Geld eine ”frische Meeresbrise” genießen: Ein Inhalationsgang macht´s möglich.  Weitere Infos: www.bad-rothenfelde.de.

Profilbild von Melanie Schnieders
Autor
Melanie Schnieders
Aktualisierung: 11.12.2021
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
96 m
Tiefster Punkt
84 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Hotel-garni und Café Forstgarten

Start

Wanderparkplatz am Cafè Hotel Garni Forstgarten, Am Forsthaus 2 49214 Bad Rothenfelde (87 m)
Koordinaten:
DD
52.100754, 8.157174
GMS
52°06'02.7"N 8°09'25.8"E
UTM
32U 442269 5772579
w3w 
///sprechen.gibt.lieben
Auf Karte anzeigen

Ziel

Wanderparkplatz am Cafè Hotel Garni Forstgarten, Am Forsthaus 2 49214 Bad Rothenfelde

Wegbeschreibung

Am Café Forstgarten gehen wir los, der kurze Zuweg bringt uns auf die kleine Achterschleife durch den Wellengarten, den wir in östlicher Richtung beginnen. Zunächst geht es durch eine Siedlung, aus dem ein hübsches Fachwerkhaus und der Ferienhof Temme in Erinnerung bleiben werden, an dem vorbei wir rasch den Wald erreichen.

Bereits im 11. Jahrhundert fand das heutige Siedlungsgebiet seine urkundliche Erwähnung; mutmaßlich befand sich schon vorher an dieser Stelle ein sächsischer Adelssitz. Im Zeitraffer erzählt, gab es hier im 18. Jahrhundert bedeutsame Landwirtschaft, eine Ziegelei (Tongruben vor Ort), eine Getreidemühle, ein Sägewerk (Holz vor Ort), Drechslerei, Dreherei und Beherbergungsangebote. Dies alles stand im Zusammenhang mit dem heutigen Hotel Café Forstgarten und dem Hof Temme.

 

Märchenwald, Elfen, Reh- und Hirschgeweihe?

Wir haben nichts anderes zu tun, als tiefenentspannt unserem Weg zu folgen, den uns die markant-rote Wegweisung oder die Ausschilderung „Wellengarten“ vorgibt. Der Wald selbst erweist sich als recht gut durchmischt und sortenreich: Eiche, Buche, Hainbuche oder Ahorn und einige Lärchen sehen wir im Bestand. Wie wir später erfahren, verortete die Heimatdichterin Maria Magdalena Klostermann im Jahre 1907 in diese Gegend rund um Helfern phantasievolle Geschichten, welche sie unter dem Titel „Teutoburger Wald – Märchen. Erinnerungen an Bad Rothenfelde“ zusammenfasste und – reich illustriert – verlegen ließ. Heute begegnen uns leider weder Wild noch Elfe, dafür aber schneller als gedacht die 1974 erbaute Umgehungsstraße „Niedersachsenring“, die Helfern endgültig vom Ortskern Bad Rothenfeldes trennte und unserer etwas träumerischen Wanderstimmung die Stille raubt. Wir meistern den Treppenaufstieg zur sicheren Straßenquerung ganz salopp und biegen anschließend nach links ab, wo uns im zweiten Teil der Achterschleife „nur“ noch das Waldgebiet des Wellengartens erwartet.

Hier und auf dem Rückweg zu unserem Startpunkt stellen wir fest, dass die meisten Grundstücke des umschließenden Siedlungsgebietes einen direkten Zugang aus dem Garten zum Wald haben – die Menschen, die hier wohnen, haben Glück: auf die Lage kommt es ja bekanntlich an.

Dass der Wellengarten als traditioneller Erholungswald auch ökologisch wirklichen Wert besitzt, lässt sich an dem teilweise sehr alten Baumstand sehen: wir entdecken mehrere stattliche Buchen und Eichen, die wohl Zeugen aller Geschehnisse der letzten zweihundert Jahre im alten Ortsteil Helfern waren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Wanderparkplatz ist von Osnabrück zu erreichen über die Buslinie 466 bis Bad Laer, weiter mit Buslinie 426 bis zur Haltestelle „Bad Rothenfelde Gesundheitstherme“   von hier 12 Minuten zu Fuß (1km) bis zum Forsthaus. Oder mit der Buslinie 467 bis Bad Rothenfelde ZOB.

Anfahrt

Wanderparkplatz am Cafè Hotel Garni Forstgarten, Am Forsthaus 2 49214 Bad Rothenfelde

Parken

Wanderparkplatz am Cafè Hotel Garni Forstgarten, Am Forsthaus 2 49214 Bad Rothenfelde

Koordinaten

DD
52.100754, 8.157174
GMS
52°06'02.7"N 8°09'25.8"E
UTM
32U 442269 5772579
w3w 
///sprechen.gibt.lieben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,7
(3)
Flower Hiker
22.07.2022 · Community
Nettes altes Waldgebiet. Am Start/Zielpunkt Rastmöglichkeit.
mehr zeigen
Gemacht am 22.07.2022
Volker Ahlemeyer
28.03.2021 · Community
Gemacht am 28.03.2021
Tim Lührmann
29.11.2020 · Community
Für einen kleinen Sonntagsspaziergang bzw. ne Runde mit dem Hund absolut okay... Hat aber sonst nichts mit Wandern oder TerraVita zu tun
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,9 km
Dauer
0:56 h
Aufstieg
12 hm
Abstieg
12 hm
Höchster Punkt
96 hm
Tiefster Punkt
84 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.