LogoWillkommen im Natur- und UNESCO Geopark!
Wanderung empfohlene Tour

TERRA.track: Drei Türme

· 10 Bewertungen · Wanderung · Melle
Verantwortlich für diesen Inhalt
Natur- und Geopark TERRA.vita Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Sonnenaufgang mit Blick auf die Ottoshöhe
    Sonnenaufgang mit Blick auf die Ottoshöhe
    Foto: Hartwig Wachsmann, Natur- und Geopark TERRA.vita
m 250 200 150 10 8 6 4 2 km Wanderparkplatz Weberhaus Wanderparkplatz Friedenshöhe TERRA.vista Ausblicke … Ottoshöhe Diedrichsburg

Eine abwechlungsreiche Wanderung durch die Meller Berge über zumeist breite Wege mit einigen pfadartigen Passagen. Am Wegesrand liegen nicht nur die drei namensgebenden Aussichtstürme die beeindruckende Aussichten auf das Meller Umland bieten, sondern auch mehrere Schutzhütten, Einkehrmöglichkeiten und das liebliche Zwickenbachtal.

mittel
Strecke 11,5 km
3:15 h
196 hm
196 hm
217 hm
133 hm

Hinweis: Seit Anfang 2021 wird der Wildschweinpark in den Meller Bergen zurückgebaut. Die Tiere sind in diesem Bereich nicht mehr anzutreffen. Daher ist der Weg ab sofort ganzjährig zu wandern.

Der wie gewohnt rotweiß markierte TERRA. track Drei Türme in den Meller Bergen bietet mehr als nur die prächtigen Ausblicke von den drei Aussichtstürmen, die an diesem Weg liegen. Startpunkt ist der Wanderparkplatz Friedenshöhe am östlichen Ausläufer der Meller Berge, wo es die ersten Höhenmeter zu bewältigen gilt. Schon nach rund 200 Metern bietet sich die Gelegenheit, mit einem Schlenker nach links den Aussichtsturm Friedrichshöhe zu erreichen. Die komplett aus Holz erbaute Plattform bietet in 25 Metern Höhe einen wunderschönen Panoramablick über Buer und das Hinterland Barkhausen/Rödinghausen in Richtung Norden auf den nahegelegenen Höhenzug des Wiehengebirges.

Zurück auf dem Weg steht nach den 126 Stufen der Friedrichshöhe schon der nächste Anstieg, den Stuckenberg hinauf, an. Im Anschluss daran führt ein komfortabler Teilabschnitt über knappe drei Kilometer mit vorrangig breiten Wegen mit leichten Auf- und Abstiegen über die Egge zum nächsten Turm. Auch die Ottoshöhe auf der Eickener Egge ist komplett aus Holz erbaut und weist die gleiche Höhe wie ihr Nachbarturm auf. Das heißt: Erneut müssen 126 Stufen überwunden werden. Belohnt wird die Mühe durch einen großartigen Ausblick unter anderem schon auf den nächsten Anlaufpunkt, die Diedrichsburg. Im Süden und Westen liegt der Grönegau. Am Horizont verläuft der Höhenzug des Teutoburger Waldes und weiter gen Westen ist ein Teil der Stadt Melle am Fuße der Meller Berge zu entdecken. Am westlichen Horizont schweift der Blick über die Stadt Osnabrück bis auf die Schlote des Kraftwerks Ibbenbüren.

Weiter entlang des Wanderweges geht es über eine Kreuzung nach rechts. Die Pfade, die ab hier absteigend verlaufen, werden schmaler und geleiten ins Zwickenbachtal. Am gleichnamigen Bach angekommen, lädt die romantische Atmosphäre zum Innehalten ein. 

Der Zwickenbach mäandert sich seit Urzeiten durch die Meller Berge und hat ein tiefes Tal in den Berg gefurcht. Wer den Bach und sein Tal näher erkunden möchte, kann dies über den Naturerlebnispfad Zwickenbachtal tun. Die Drei-Türme-Tour hingegen führt nur einmal über den Bach und weiter durch die Meller Berge in Richtung Diedrichsburg. Dabei lohnt sich zur Einkehr ein kleiner Abstechter zum Ausflugsrestaurant Weberhaus.

Über schmalere Wege führt der Weg nun einigermaßen steil bergauf, bis sich schließlich mitten im Wald die Burg auftürmt. Die Burg wurde Mitte des 19. Jahrhunderts im neogotisch/neoromanischen Stil als Nachahmung eines mittelalterlichen Wehrturmes erbaut. Sie besteht aus einem 26 Meter hohen Turm, flankiert won wzei eingeschossigen Seitenflügeln. Heute ist hier Maximilian's Restaurant beheimatet, den Turm kann man gegen einen kleinen Obulus besteigen und den Blick über die Meller Berge schweifen lassen.

Nun steht der letzte Teil der Tour bevor. Über eine lange Gerade, die teils asphaltiert ist, führt der Weg weg von der Diedrichsburg und in seichtem Auf und Ab bis zur Gabelung der Holzhausener Straße, an der sich Spaziergänger rechts halten sollten. Durch den Mischwald erreicht man das nächste kleine Flusstal, das nördliche Pendant zum Zwickenbachtal. Etwa 500 Meter nach der Bachüberquerung ist es dann aber, was Höhenmeter betrifft, geschafft. Noch kurz links ab und dann über schmale Wege bergab bis zum Parkplatz.

Autorentipp

Der Aussichtsturm Friedenshöhe ist gleichzeitig der Lernstandort  "Klimaturm Melle Buer". Hier gibt es einen der vielen TERRA.vista-Standorte mit spannenden Hörspielen zu Erdgeschichte und Kulturhistorie. Da lohnt ein Aufstieg doppelt! Wer auf der Wanderung Möglichkeit zur Einkehr in schönem Ambiente sucht, dem sei das Ausflugsrestaurant Weberhaus wärmstens empfohlen, das über einen kurzen Abstecher zu erreichen ist.

Profilbild von Melanie Schnieders
Autor
Melanie Schnieders
Aktualisierung: 17.06.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
217 m
Tiefster Punkt
133 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Diedrichsburg

Start

Wanderparkplatz „Friedenshöhe“, Friedenshöhenweg 53, 49328 Melle (133 m)
Koordinaten:
DD
52.236473, 8.392986
GMS
52°14'11.3"N 8°23'34.7"E
UTM
32U 458548 5787513
w3w 
///wach.fähig.bilanzen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Wanderparkplatz „Friedenshöhe“, Friedenshöhenweg 53, 49328 Melle

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Osnabrück ZOB mit Linie 81 bzw. 381 nach Melle ZOB. Anschließend mit der Linie 306 Richtung Buer bis Haltestelle Buer (Melle) Ziegelei. Ab dort noch ca. 1 km zu Fuß bis zur Friedenshöhe.

Oder mit RB61 von Osnabrück Hbf in Richtung Bielefeld bis Bahnhof Melle. Anschließend mit der Linie 306 Richtung Buer bis Haltestelle Buer (Melle) Ziegelei. Ab dort noch ca. 1 km zu Fuß bis zur Friedenshöhe.

Siehe auch interaktiver Liniennetzplan der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück: netzplan-vos.info

Anfahrt

Naturpark-Wanderparkplatz „Friedenshöhe“, 49328 Melle, Friedenshöhenweg 53

Alternativ: Naturpark-Wanderparkplatz „Nordtor“, 49328 Melle, Holzhausener Straße

Alternativ: Naturpark-Wanderparkplatz „Westtor“, 49324 Melle, Weberhaus

Parken

Naturpark-Wanderparkplatz „Friedenshöhe“, 49328 Melle, Friedenshöhenweg 53

Alternativ: Naturpark-Wanderparkplatz „Nordtor“, 49328 Melle, Holzhausener Straße

Alternativ: Naturpark-Wanderparkplatz „Westtor“, 49324 Melle, Weberhaus

Koordinaten

DD
52.236473, 8.392986
GMS
52°14'11.3"N 8°23'34.7"E
UTM
32U 458548 5787513
w3w 
///wach.fähig.bilanzen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Frage von Werner Güttler · 12.09.2022 · Community
Rene Löhrer 02.08.2021 · Community Der Parkplatz ist abgesperrt und in der Umgebung des Startparkplatzes ist "Parken verboten". Die beiden Ausweichparkplätze sind zugänglicher. Frage zum Kommentar. Ist der in der Beschreibung genannte Startparkplatz tatsächlich nicht nutzbar? Mit freundlichem Gruß Werner Güttler
mehr zeigen
Antwort von G. B. · 12.09.2022 · Community
Das war wohl vor einem Jahr so (da wurde der Parkplatz „von oben nach unten verlegt“). Am letzten Wochenende war ich noch auf dem neuen offiziellen Parkplatz, und das konnte problemlos geparkt werden.
2 more replies

Bewertungen

4,1
(10)
Hermann V. 
05.07.2022 · Community
Schöne, abwechslungsreiche Wanderung. Bis auf die langweilige Asphaltstraße zur Burg. Hinweis: Im Juli2022 war der Weg im Bereich Zwickenbachtal wegen Windwurf z.T. völlig unpassierbar. Mühsame Suche querfeldein, um auf den Kammweg zu kommen.
mehr zeigen
Gemacht am 05.07.2022
Rene Löhrer
02.08.2021 · Community
Die Runde ist gut zu wandern. Die Beschilderung im ehemaligen Tierpark ist etwas düftig. Der Startparkplatz sollte aus der Tour komplett entfernt werden. Der Parkplatz ist abgesperrt und in der Umgebung des Startparkplatzes ist "Parken verboten". Die beiden Ausweichparkplätze sind zugänglicher.
mehr zeigen
Gemacht am 01.08.2021
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,5 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
196 hm
Abstieg
196 hm
Höchster Punkt
217 hm
Tiefster Punkt
133 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 7 Wegpunkte
  • 7 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.