LogoWillkommen im Natur- und UNESCO Geopark!
Historischer Stadtkern

Historischer Ortskern Bad Essen

Historischer Stadtkern · Osnabrücker Land · 54 m
LogoTeutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Teutoburger Wald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kirche Bad Essen
    / Kirche Bad Essen
    Foto: Touristinfo Bad Essen, Gemeinde Stemwede
  • / Wassermühle Bad Essen
    Foto: Touristinfo Bad Essen, Gemeinde Stemwede
Bad Essen ist eine Gemeinde im Osten des Landkreises Osnabrück in Niedersachsen. Bad Essen liegt mit seinem historischen Ortskern an der Deutschen Fachwerkstraße und im Naturpark TERRA.vita.

Sehenswert ist der historische Bad Essener Ortskern mit seinen zahlreichen schmucken Fachwerkbauten und hier vor allem der malerische Kirchplatz mit der St. Nikolaikirche im Zentrum. Am Kirchplatz befindet sich auch das Hünnefelder Totenhaus, das von 1752 bis 1850 Grabstätte der Familie von dem Busche-Hünnefeld war. Über dem Eingang befindet sich eine Inschrift aus dem Jahr 1752. Aus dem Jahr 1663 stammt der frühere Wehrspeicher, das Kleine Haus. Der Wehrspeicher wurde zweistöckig in Fachwerkbauweise errichtet und später um ein weiteres Geschoss aufgestockt. Er ist heute Teil eines gastronomischen Betriebs.

Am südlichen Ortsausgang Bad Essens liegt die historische Wassermühle, die gleichzeitig das Wahrzeichen Bad Essens ist und das Gemeindewappen ziert. Die Mühle ist heute noch funktionstüchtig und wird gelegentlich zu Mahlvorführungen genutzt.

Zwischen den Ortsteilen Harpenfeld und Wehrendorf befindet sich nördlich des Mittellandkanals das erstmals im Jahre 1146 erwähnte Schloss Hünnefeld. Das heutige Herrenhaus stammt aus dem 17. Jahrhundert, der schön anzusehende Taubenturm aus dem Jahre 1710. Das Schloss hat ein eigenes Museum zur Familiengeschichte des Hauses Hünnefeld.

Unweit von Schloss Hünnefeld liegt im Ortsteil Lockhausen das Schloss Ippenburg. Graf Wilhelm von dem Bussche errichtete 1862 bis 1867 das sehenswerte Schloss im Stil der Neugotik. Auf Schloss Ippenburg finden jährlich Gartenausstellungen statt.

Im Ortsteil Wittlage befindet sich die Stiftsburg Wittlage. Sie wurde im Jahr 1310 vom Bischof von Osnabrück erbaut und diente der Sicherung gegen die Grafschaft Ravensberg und dem Bischof von Minden. Von der ursprünglichen Burganlage ist noch der Turm und die Toreinfahrt erhalten.

Auf dem Kamm des Wiehengebirges steht der Sonnenbrinkturm, von dem man eine schöne Aussicht in die norddeutsche Tiefebene und über die Wälder des Wiehengebirges genießen kann.

 

Profilbild von Sabine Denker
Autor
Sabine Denker
Aktualisierung: 01.02.2022

Koordinaten

DD
52.318278, 8.355141
GMS
52°19'05.8"N 8°21'18.5"E
UTM
32U 456044 5796634
w3w 
///aufgelösten.arztpraxis.fohlen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Radtour · Teutoburger Wald
Kleine Niedersachsen-Rundtour
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 27,9 km
Dauer 2:15 h
Aufstieg 38 hm
Abstieg 37 hm

Schöne Rundtour auf flachen, verkehrsarmen Wirtschaftswegen. Die Strecke führt im Uhrzeigersinn über die Grenze Nordrhein-Westfalens nach ...

4
von Sabine Denker,   Teutoburger Wald
Radtour · Teutoburger Wald
Radrundtour "Zwei-Länder"
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 63,1 km
Dauer 6:30 h
Aufstieg 204 hm
Abstieg 204 hm

Auf 66 Kilometern Stemwede und die Nachbarregion  Dümmer-See in Niedersachsen erkunden. Verkehrsarme Wege sorgen für eine entspannte, ganztägige ...

von Sabine Denker,   Teutoburger Wald

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Historischer Ortskern Bad Essen

49152 Bad Essen
Telefon 05472 94920

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung