LogoWillkommen im Natur- und UNESCO Geopark!
Geotop

TERRA.tipp: Porta Westfalica - Tiefer Einschnitt mit Aus- und Weitblicken

Geotop · Teutoburger Wald · 268 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Natur- und Geopark TERRA.vita Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Beeindruckender Platz für eine Pause
    / Beeindruckender Platz für eine Pause
    Foto: Sabine Böhme, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • / Zwischen Weser- und Wiehengebirge: die Porta Westfalica wurde 2006 als nationales Geotop ausgezeichnet
    Foto: Sabine Böhme, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • / Postkartenmotiv des Natur- und Geoparks TERRA.vita
    Foto: Sabine Böhme, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • / Die Entstehung des Landschaftsgebildes ist an vielen Stellen abzulesen
    Foto: Sabine Böhme, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • /
    Foto: Leon Labuschagne, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • / Der Fernwanderweg "Wittekindsweg" führt direkt von der Porta Westfalica bis nach Osnabrück
    Foto: Sabine Böhme, Natur- und Geopark TERRA.vita
Viele haben hier im ersten Moment das Kaiser-Wilhelm- Denkmal vor Augen, das zwischen Bad Oeynhausen und Minden an der Flanke des Wiehengebirges zu sehen ist. Dabei ist das bekannte Monument nur ein vergleichsweise kleines Detail. Vor allem ist die Porta Westfalica ein Landschaftsgebilde – eine erdgeschichtliche Sehenswürdigkeit ersten Ranges: Die “Westfälische Pforte”.

Im Westen erstreckt sich das Wiehengebirge, gleichförmig wie ein gewaltiger Damm, während im Osten das Wesergebirge ebenso geradlinig aus der Ebene ragt. Mitten hindurch fließt die Weser, und zwar durch einen Einschnitt, der an der schmalsten Stelle nur 600 Meter breit ist.

Neben der Weser zwängen sich hier noch weitere Verkehrsadern hindurch: Neben der Bahnlinie und einer Nebenstraße auch die B61, die zum Glück größtenteils unter die Erde verlegt wurde. Beim Blick auf diese Landschaft drängt sich die Frage auf: Wie konnte so etwas entstehen?


Vom Einfluss der Eiszeit ...
Einer Sage nach entstand die Porta Westfalica vor langer Zeit, als der Teufel durch einen Damm die Weser anstaute und der liebe Gott – um die Menschen vor dem Ertrinken zu retten – einen neuen Durchfluss durch das Gebirge schuf.

Nach Ansicht der Geologen hatten vor allem die Eiszeiten großen Einfluss auf den Verlauf der Weser. Die Gletscher, die von Norden her heranrückten, zwangen die Weser mehrmals, ihren Verlauf zu ändern. Zeitweise bildeten sich vor dem Gebirge große Stauseen, weil die Abflüsse durch das Gletschereis versperrt waren.

Gegen Ende der Eiszeit hatte sich an dieser Stelle der tiefste “Überlauf” gebildet und die Weser schnitt sich schließlich ihr tiefstes Tal durch den Höhenzug. Den Einfluss der Eiszeiten sieht man noch am Untergrund des Ortes Porta Westfalica: Schmelzwassersand und Geröll, das vom Eis zusammen geschoben wurde, findet sich hier in riesigen Mengen.

 

Preise:

Umsonst und draußen
Profilbild von Sabine Böhme
Autor
Sabine Böhme
Aktualisierung: 14.06.2018

Öffentliche Verkehrsmittel

keine direkte Verbindung
Bahnhof: Porta Westfalica

Anfahrt

Navigationsadresse:
Kaiserstraße
32457 Porta Westfalica

Parken

Wanderparkplätze "Hotel Kaiserhof" und "Kaiserstraße" sowie Parkplatz "Am Denkmal" mit öffentlichem WC

Koordinaten

DD
52.245291, 8.905701
GMS
52°14'43.0"N 8°54'20.5"E
UTM
32U 493561 5788325
w3w 
///erfindet.anspricht.probte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Wanderung · Teutoburger Wald
W - Weserberglandweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 16,8 km
Dauer 5:05 h
Aufstieg 510 hm
Abstieg 515 hm

Auf über 225 km verläuft der Qualitätsweg "Wanderbares Deutschland" quer durch das Weserbergland: Vom Ursprung der Weser in Hannoversch Münden bis ...

Mühlenkreis Minden-Lübbecke
Schwierigkeit
Strecke 22,8 km
Dauer 6:10 h
Aufstieg 369 hm
Abstieg 322 hm

Natur pur auf dem Mühlensteig. Der 60 km lange Wanderweg verläuft von Preußisch Oldendorf bis Eisbergen/Porta Westfalica entlang des Wiehen- und ...

von Mühlenkreis Minden-Lübbecke,   Mühlenkreis Minden-Lübbecke
Wanderung · Teutoburger Wald
A4 - Kaiser-Wilhelm-Weg
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 3,6 km
Dauer 1:10 h
Aufstieg 146 hm
Abstieg 137 hm

Entdecken Sie viele Highlights beim Wandern rundum den Kaiser-Wilhelm.

Mühlenkreis Minden-Lübbecke
Fernwanderweg · Teutoburger Wald
Wittekindsweg im Wiehengebirge
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 94,3 km
Dauer 32:04 h
Aufstieg 1.882 hm
Abstieg 1.906 hm

Dieser beliebte Wanderweg im Wiehengebirge wurde nach dem Sachsenherzog benannt, der als größter Widersacher Karls des Großen galt.

1
von Sabine Böhme,   Natur- und Geopark TERRA.vita
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 62 km
Dauer 4:40 h
Aufstieg 479 hm
Abstieg 479 hm

Porta Westfalica – viele haben dabei sofort das Kaiser-Wilhelm-Denkmal vor Augen, das am Hang des Wiehengebirges steht. Dabei beschreibt der ...

von Leon Labuschagne,   Natur- und Geopark TERRA.vita
Mountainbike · Teutoburger Wald
TERRA.trail 6: Rund um die Porta Westfalica
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 74,1 km
Dauer 7:30 h
Aufstieg 990 hm
Abstieg 993 hm

Porta Westfalica - viele haben dabei sofort das Kaiser-Wilhelm-Denkmal vor Augen, das weithin sichtbar am Hang des Wiehengebirges steht.

Teutoburger Wald
Schwierigkeit
Strecke 16,4 km
Dauer 4:46 h
Aufstieg 465 hm
Abstieg 462 hm

Ab Hausberge führt die Etappe 2 in östliche Richtung durch das Wesergebirge bis Nammen. Weiter geht es Richtung Kleinenbremen, Endpunkt der Tour ...

von Mühlenkreis Minden-Lübbecke,   Mühlenkreis Minden-Lübbecke
Wanderung · Teutoburger Wald
B - Dr. Eduard Braun Weg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 28,9 km
Dauer 8:30 h
Aufstieg 708 hm
Abstieg 724 hm

Ein 30,8 km langer Wanderweg mit tollen Sehenswürdigkeiten und herrlichen Aussichten.

Mühlenkreis Minden-Lübbecke

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


TERRA.tipp: Porta Westfalica - Tiefer Einschnitt mit Aus- und Weitblicken

Kaiserstraße
32457 Porta Westfalica
Telefon 0571/791-280 (Tourist-Information) Fax 0571/791-277

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung